Willkommen im Gasthof Hertigswalde

Mitten im Ortsteil Hertigswalde ca. 2000 Meter vom Sebnitzer Marktplatz entfernt liegt unser Gasthof. Direkt hinter unserem Haus beginnen Wanderwege in die wunderschöne Landschaft der Sächsischen Schweiz. Das Haus ist eines der ältesten noch bestehenden Gasthäuser der Stadt und kann auf eine aufregende Geschichte zurück blicken. Hervorgegangen aus dem größten Bauernhof im Ort, dem Erbgericht, heißt der Gasthof Hertigswalde seit 1831 Gäste willkommen. So entstand schon früh eine Herberge für Handelsreisende und Sommerfrischler. Heute finden Sie modernen Komfort und vielfältige Angebote für einen entspannten Urlaub in der Sächsischen Schweiz für den naturverbundenen (Rad-) Wanderer ebenso wie für den kulturinteressierten Entdecker. Die besondere Kombination aus Tradition und Moderne verspricht Individualität und Atmosphäre.

Achtung Bauarbeiten – wir erneuern unsere Eingangstreppetreppe_neu
Der Zahn der Zeit hat an unserer Eingangstreppe seine Spuren hinterlassen und wir wollen diese erneuern. Zukünftig wird die neue Treppe mit Podest rechts und links am Haus enden. Während der Bauarbeiten nutzen Sie bitte unseren Nebeneingang über den Biergarten

 

Herbstzeit – Wild-, Pilz- und BeerenzeitLinde
Die Tage werden langsam wieder kürzer, die Blätter an den Bäumen färben sich bunt, die Landschaft zeigt sich farbenfroh.
In unserem Restaurant stehen jetzt auf der Speisekarte Wildgerichte vom Wildbrett aus unserem hauseigenen Gehege. Durch eine naturnahe Haltung unserer Tiere erhalten wir Fleisch von bester Qualität. Damwild zeichnet sich durch kolesterinarmes Fleisch aus. Ob als Braten in einer Wacholder-Rotweinsoße, als Gulasch oder das beste Stück vom Hirsch der Rücken sind im Herbst die Empfehlung unserer Küche. Ein Geheimtipp ist für Kenner die Hirschleber auf Apfelspalten
Eine Empfehlung sind in unserem Restaurant immer die fangfrischen Forellen aus dem Brunnen im Hof geliefert von der Forellenzucht Ermisch im Nachbarort.