Willkommen im Gasthof Hertigswalde

Mitten im Ortsteil Hertigswalde ca. 2000 Meter vom Sebnitzer Marktplatz entfernt liegt unser Gasthof. Direkt hinter unserem Haus beginnen Wanderwege in die wunderschöne Landschaft der Sächsischen Schweiz. Das Haus ist eines der ältesten noch bestehenden Gasthäuser der Stadt und kann auf eine aufregende Geschichte zurück blicken. Hervorgegangen aus dem größten Bauernhof im Ort, dem Erbgericht, heißt der Gasthof Hertigswalde seit 1831 Gäste willkommen. So entstand schon früh eine Herberge für Handelsreisende und Sommerfrischler. Heute finden Sie modernen Komfort und vielfältige Angebote für einen entspannten Urlaub in der Sächsischen Schweiz für den naturverbundenen (Rad-) Wanderer ebenso wie für den kulturinteressierten Entdecker. Die besondere Kombination aus Tradition und Moderne verspricht Individualität und Atmosphäre.

Willkommen zurück: ab 15. Mai wieder geöffnet

Sehr geehrte Gäste,
Seit dem 15. Mai haben wir unseren Gasthof sowohl für Übernachtungs- als auch für Restaurantgäste geöffnet. Einschränkungen und Regeln wegen dem Coronavirus gibt es für Sie,  dennoch versuchen wir alles auf ein notwendiges Maß zu reduzieren, damit Sie Ihren Aufenthalt und unserem Haus genießen können.
Wir tragen die meiste Zeit einen Mund-Nasenschutz – für Sie besteht in Sachsen in Restaurants keine Pflicht. Die wichtigsten Regeln für Sie sind: Abstand halten, Desinfektionsmittel verwenden, die Nies- und Hustenetikette waren – bitte beachten Sie die Aushänge in unserem Haus. 

Es ist Spargelzeit….
Königliches Gemüse”, “Frühlingsluft in Stangen”, “essbares Elfenbein” – so vielfältig die Vergleiche, so groß ist auch die Faszination, die Spargel immer wieder und durch die Jahrhunderte auf viele Feinschmecker aus allen Erdteilen ausübt. Ein Stück dieser Begeisterung über das Internet zu transportieren ist nicht möglich.
Spargel wird bei uns schonend im eigenen Saft im Dampf gegart. Genießen Sie das Frühlingsgemüse im Restaurant als Beilage oder als Hauptgericht mit Sauce Hollandaise und Petersilienkartoffeln…..
Sie mögen keinen Spargel? Unser Koch hat die freie Zeit genutzt und ist auf Jagd gegangen, mehrere Wildschweine sind gefallen. Seine Empfehlung sind „die kleinen Widschweinschitzel mit einer Preiselbeersauce, mit grünen Bohnen und Rosmarinkartoffeln